Alle Energien nutzen.

Treibhausgas-Emissionsfaktoren der Schweizer Strommixe

Dargestellt wird:

  • Die über die Stromerzeugung gemittelte CO2-Emission pro kWh Strom
  • Die mittlere CO2-Emission des in der Schweiz produzierten Stroms (blaue Säulen)
  • Die mittlere CO2-Emission des in der Schweiz konsumierten Stroms (rote Säulen)
  • Die Emissionsfaktoren enthalten auch die indirekten* Emissionen
    * : Bau und Rückbau der Kraftwerke, Abbau und Anlieferung der Brennstoffe etc.

Diese Daten werden im Auftrag des Bundes periodisch neu erhoben.
Quellen:
Bericht Treeze (2014)

Bericht Treeze (2017)

 

Würdigung
Der Emissionsfaktor des in der Schweiz produzierten Stroms nimmt auf tiefem Niveau leicht zu. Der Emissionsmix des in der Schweiz verbrauchten (gelieferten) Stroms ist massiv höher und nimmt in der stark zu. Grund dafür ist der Import von Strom aus
fossilen Quellen.

Tendenz: Negativ

 

Bemerkung, Erläuterung:
Der Emissionsfaktor wird durch die Mischung der Stromproduktionsarten bestimmt.
Wichtige Stromproduktionsarten und ihre typischen Emissionfaktoren sind (gerundet):

  • Laufwasserkraft: 4 g/kWh
  • Speicherwasserkraft: 12 g/kWh
  • Pumpspeicherkraft: 212 g/kWh
  • Kernkraft: 14 g/kWh
  • Sonne (Photovoltaik): 81 g/kWh
  • Windkraft: 17 g/kWh
  • Erdgaskraft (Import): 647 g/kWh
  • Steinkohlekraft (Import): 1'114 g/kWh
  • Braunkohlekraft (Import): 1'203 g/kWh
Webdesign by biwac webagentur